Augenlaser OP – Welche Möglichkeiten der Fehlsichtigkeit Operation gibt es?

Fehlsichtigkeiten können in den verschiedensten Varianten auftreten. Ob Stabsichtigkeit (Hornhautverkrümmung), Kurz- und Weitsichtigkeit oder Alterssichtigkeit – die moderne refraktive (die Brechkraft verändernde) Hornhaut- und Linsenchirurgie bietet eine Vielfalt möglicher Korrekturverfahren. In vielen Fällen ist eine Laser- oder laserunterstützte Behandlung das Mittel der Wahl. In unserem Augenzentrum in Mühldorf bieten wir folgende Behandlungen zur Korrektur von Fehlsichtigkeiten an:

Refraktive Hornhautchirurgie:

Refraktive Linsenchirurgie:

Fehlsichtigkeit Operation – Wie läuft die Augenlaser OP ab?

Der genaue Ablauf einer Fehlsichtigkeit Operation in unserem Augenzentrum Mühldorf hängt von der angewandten Methode ab.

Bei LASIK und LASEK wird die Fehlsichtigkeit auf der Hornhaut mittels eines oder mehreren speziellen Lasern korrigiert. Diese Behandlung erfolgt ambulant und ist für den Patienten schmerzfrei.

Linsentausch und Linsenimplantation stellen ebenfalls sehr schonende Fehlsichtigkeit Operationen dar. Bei einer Linsenimplantation, wird ebenfalls ambulant eine zusätzliche, künstliche Linse (wird auch phake Linse genannt) ins Augeninnere, meist zwischen Iris und Hornhaut, implantiert. Die eigene, natürliche Augenlinse bleibt dabei erhalten. Bei einem Linsentausch dagegen wird die natürliche Linse durch eine künstliche Linse ersetzt. Dieser Eingriff ist auch mit unterstützender Lasertechnik möglich. Den genauen Ablauf Ihrer Fehlsichtigkeit OP erklären wir Ihnen in einem ersten Beratungsgespräch in unserem Augenzentrum Mühldorf.

Unsere Augenzentrum Patienten kommen aus Landshut 53km, Taufkirchen 82km, Erding, 45km, Rosenheim 63km, Wasserburg 33km, Altötting 27km, Burghausen 45km, Haag 25km, Eggenfelden 45km, Vilsbiburg 33km, Moosburg 56km, Dorfen 26km, Chiemsee 55km, München 73km, Burgkirchen 24km, Ried 130km, Braunau am Inn 47km